0,00 €*
Positionen anzeigen
 
 

Weiterverarbeitung von Carbon und Glasfaser Material

Fräsen, Schneiden, Sägen, Schleifen, Bohren und Kleben.

Schneiden, Trennen, Schleifen

carbon-trennscheibe

Schneiden, Trennen und Schleifen mit handelsüblichen Trennscheiben, mit Diamantstaub beschichtet, für Bohrmaschinen oder DREMEL-Multi-Systeme.

Fräsen, Gravieren, Bohren

carbon-fraesstifte

Fräsen, Gravieren und Bohren mit handelsüblichen Frässtiften, mit Diamantstaub beschichtet, für Bohrmaschinen oder DREMEL-Multi-Systeme. Kugelkopf, Zylinderkopf, Kegelkopf.

Kleben

carbon-spezial-kleber

Handelsüblicher 2-Komponenten-Kleber zum Kleben für
Carbon mit Carbon,
Karbon mit Metallen,
Carbon mit Kunststoff.
Aufgeraute und gründlich gereinigte Klebestellen.

Schnittkantenversiegelung

Handelsüblicher Sekundenkleber zur Versiegelung der Schnittkanten bei Carbon Material, um das Eindringen von Flüssigkeiten wie Wasser, Benzin oder Öl zu vermeiden. Mit der Dosierspitze des Sekundenkleberfläschchens präzise auf die Kanten auftragen.

Echt Carbon Folie

Zuschneiden mit einer Haushaltsschere. Scharfe und rückstandsfreie Schneiden sorgen für das beste Ergebnis.

Schutzhinweise zur Verarbeitung von Carbon

Die Arbeitsfläche und den Boden abdecken, so dass nach Beendigung der Arbeiten, die Abdeckung (eventuell Zeitungspapier) komplett entsorgt werden kann. Feuchtigkeit (Wasser) bindet den Staub, entsprechend ist eine angefeuchtete Unterlage eine Hilfe. Vorsicht, wenn sich Splitter bilden, diese sind scharf und sehr gefährlich.

Der entstehende Carbon Staub ist gesundheitsschädlich. Bei der Bearbeitung entsteht Staub und ebenfalls möglich sind kleine äußerst scharfe Splitter und Bruchkanten. Das kann zu schweren Verletzungen führen.

Für ausreichende Be- und Entlüftung des Raumes sorgen.
Während der Arbeitszeit nicht essen, trinken und rauchen.

Schutzkleidung - Einmalartikel

  • Mundschutz mit Partikelfilter
  • Schutzbrille
  • Handschuhe
  • Ganzkörperschürze mit langem Arm
  • Kopf (Haar) Schutzhaube
  • Überziehschuhe

Die Kleidung und Arbeitsflächenabdeckung nach Beendigung der Arbeiten ordnungsgemäß entsorgen.

Nach der Arbeit für gründliche Hautreinigung und Hautpflege sorgen. Bei Arbeitsende gründlich die Hände waschen. Vorbeugender Hautschutz durch Hautschutzsalbe.

Sollte trotz Einhaltung aller Schutzmaßnahmen etwas passieren (Staub einatmen, Haut Irritationen, Verletzungen), umgehend einen Arzt hinzuziehen.

 

 
 

Zuletzt angesehen